Motoransteuerung reloaded

Nachdem ich letztes Mal ewig nach einem Fehler bei der Ansteuerung des Monster Moto Shields suchte, lief es am Ende noch immer nicht mit beiden Motoren – und vor allem nicht in beiden Fahrtrichtungen! Aber woran lag es?

Ich fand noch zwei Fehler in der Verkabelung, da die Bezeichnungen A, B, 1 und 2 mir irgendwie verwirrend erschienen. Wirklich nervig ist aber, dass das Monster Moto Shield einfach nicht beschriftet ist – genauer gesagt, welcher Pin, was bewirkt!

Nach ein paar abschließenden Tests mit einem Arduino und dem Beispielcode stellte sich dann tatsächlich heraus, dass mein Shield defekt war; die Motoren drehten immer nur vorwärts! Auch die „Rückwärts-LED“ leuchte entsprechend nie. Da kann man ja lange Fehler in eigenen Sourcecodes suchen…

Nun wurde das sowieso viel besser für den Raspberry Pi geeignete Adafruit DC & Stepper Motor HAT for Raspberry Pi – Mini Kit benutzt. Also alles wieder auseinander gerissen und neu verkabelt:

minibot - Entfernung des Moto Shield
minibot – Entfernung des Moto Shield

Sieht auch gleich etwas aufgeräumter auf. Die alten Shield-Verbinder verbleiben erst einmal an Ort und Stelle. So sieht er jetzt aus:

minibot - von oben
minibot – von oben
minibot - von hinten
minibot – von hinten
minibot - von links
minibot – von links
minibot - von hinten rechts
minibot – von hinten rechts

Gestern Abend, dann endlich das erste Erfolgserlebnis. Hier ein etwas dunkles Video wie sich beide Motoren in minimaler und maximaler Geschwindigkeit drehen – ein besseres folgt:

Und hier noch einmal im Tageslicht – mit angepasster Geschwindigkeit:

Als nächstes folgt die Akkuüberwachung – mit Anzeige auf einem kleinen OLED-Display. Yeah.

 

 

[106 Aufrufe]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.