I2C mit dem BMP085 Luftdrucksensor auf dem Raspberry Pi

Unglaublich. So schnell habe ich lange nicht mehr ein erfolgreiches Erlebnis auf einer neuen Elektronik-Plattform gehabt…!

Während ich mit dem STM32F04 doch einige Probleme mit I2C hatte (was natürlich auch nicht vergleichbar ist mit dem RasPi), so lief das I2C-Beispiel von Adafruit doch in wenigen Minuten!

Und hier der Beweis:

pi@raspberrypi ~ $ mkdir develop
pi@raspberrypi ~ $ cd develop/
pi@raspberrypi ~/develop $ git clone https://github.com/adafruit/Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code.git

Cloning into 'Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code'...
remote: Counting objects: 398, done.
remote: Compressing objects: 100% (219/219), done.
remote: Total 398 (delta 188), reused 349 (delta 160)
Receiving objects: 100% (398/398), 117.79 KiB | 164 KiB/s, done.
Resolving deltas: 100% (188/188), done.

pi@raspberrypi ~/develop $ cd Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/Adafruit_BMP085
pi@raspberrypi ~/develop/Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/Adafruit_BMP085 $ sudo python Adafruit_BMP085_example.py

Temperature: 26.40 C
Pressure: 1009.55 hPa
Altitude: 31.27

Hier noch ein Tipp, zum Anschluss von Sensoren oder anderer Hardware, auf den ich auch in meinem Podcast Robotiklabor in Ausgabe RL020 verwiesen hatte: Eine Pin-Referenz zum Ausdrucken und Aufstecken:

Raspberry Pi mit praktischer Pin-Referenz

Achtung: Pin-Referenz nur bei ausgeschaltetem, stromlosen Rasperry Pi aufstecken!

[5332 Aufrufe]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.